Dienstag, 14. September 2010

Birnen...


nachdem ich so nett von Sandra nach dem Rezept gefragt wurde - hier ist es:

für den Boden braucht man:
14 Oreo Kekse fein zerkrümmeln mit
50 gr. zerlassener Butter vermengen und
in einer mit Backpapier ausgelegten Springform 22 cm damit füllen
kühl stellen

für die Ganache:
200 gr süße Sahne sanft erhitzen und
250 gr zartbitter Kuvertüre darin schmelzen
etwas abkühlen lassen

in der Zwischenzeit die Birnen schälen und vom Kerngehäuse befreien
die abgekühlte Ganache auf den Boden verteilen
Dachziegelartig die vorbereiteten Birnenspalten darauf verteilen
kühl stellen

für die Panna Cotta:
4 Blatt Gelatine in ausreichend kalten Wasser einweichen
300 gr. Sahne mit
300 gr. Schmand sanft erhitzen
die Schale einer ungespritzten Zitronen darin ca. 5 Min ziehen lassen
das Mark einer Vanilleschote hinzufügen
Zitronenschale entfernen
und die gut ausgedrückte Gelatine in der warmen Sahne-Schmandmischung auflösen

die Creme über die Birnen gießen und mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank fest werden lassen.

Die restlichen, wenn denn welche übrig bleiben, Oreo Kekse grob zerkrümmeln und auf der Torte verteilen oder mit einem guten Kakao bestäuben.



ich mag solche Torten - die man so nebenbei zusammen basteln kann...

Kommentare:

Sunni hat gesagt…

Liebe Frau Rotkraut,
Sie haben alle guten Vorsätze mit Rezept und Foto vom Tisch gefegt...Toll, das mache ich nach. Und noch eine Frage dazu:Wo gab/gibt es das wundervolle rotweiße Keramikgeschirr, das Ihre Fotos ziert?Herzlich, Sunni

Frische Brise hat gesagt…

Wie? So nebenbei?
Das sieht sooooo lecker aus, hach.

Anonym hat gesagt…

.. vielen, vielen Dank.
Das mache ich auch nach ....
Schönen Nachmittag
Sandra