Freitag, 20. Februar 2015

friday-flowerday...


nein, ich schreibe jetzt nichts über weiße Anemonen


auch nicht über weiße Ranunkeln


sondern,
freue mich jetzt einfach über diese zauberhaften rosa Tulpen
so!!!


und noch etwas Feines zum freuen


Asparagus
früher ging das gar nicht,
aber so befreit,
als Solist,
wunderschön!!!



 
noch mehr wundervolle Blümchen finden Sie hier

Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Asparagus? War die Pflanze in meinem furchtbaren Kindergarten in der Provinz. Aber derselbe, in Massen als Unterpflanzung bei barcelonesischen Balkonen entdeckt, hat mich dann wieder versöhnt.
Die Tulpen sind wunderschön.
Bon week-end!
Astrid

stines zuhause hat gesagt…

Asparagus...so heißt das "Zeugs" was ich auch gar nicht mehr sehen konnte in Blumenstäußen. Als Solist gebe ich dir recht: es macht echt was her. Die Tulpen sind natürlich der Hingucker schlechthin.
Schön siehts bei dir aus.
Liebe Grüße von Stine

Siglinde vom Ideentopf hat gesagt…

Als Solist wirklich einzigartig, und die Tulpen sind sowieso unschlagbar.
LG Siglinde

Anonym hat gesagt…

Die Hochzeitstasse gefällt mir
Ein schönes Wochenende wünscht
Stina

siebenVORsieben hat gesagt…

Schön ist das wieder. Ich mag diese Röttöne momentan auch unheimlich gerne. Und mit dem Asparagus kann ich dir nur zustimmen. Eine zeitlang konnte man ihn wirklich nicht mehr sehen, aber so einzeln sieht er eigentlich richtig klasse aus.
Schöne Grüße
Jutta

Elke Schiel hat gesagt…

Oh ja, Nelken und Asparagus...grrrhhh...was war das gruselig. Aber so; in der neuen Kreation - spitzenmässig. LG und schönes Wochenende - Elke

monique carnat hat gesagt…

Asparagus fand ich immer schön, und heute sehr selten zu sehen, deine tulpen mit den ästen ... dein Tisch ...die Bilder an der Wand alles verleiht eine schöne Stimmung !