Mittwoch, 27. Mai 2015

Horizont...


Lagebesprechung
ein Teil der Crew war weitgereist, Neuseeland so heißt die Heimat


diese Jungs sind schon eine ganz besondere Spezies: man lebt, weil Auf-und Abstieg sonst zu lange dauern, schon mal auf dem Baum, ist international und ausgesprochen höflich


es war ein hochkonzentriertes Arbeiten mit dem nötigen Respekt zum Baum


und das Eichhörnchen hat bestimmt neidisch bei diesen Kletterkünsten zugeschaut
übrigens haben alle 5 Eichhörnchen, die bei uns leben, diesen Baum gemieden...


nach gut 8 Stunden schwerer Arbeit war das Tagwerk beendet


wir haben einen Baum verloren dafür aber ein Stück Himmel bekommen

Horizonterweiterung
nicht der schlechteste Tausch
da aber der Eine ohne den Anderen nichts ist

werden wir Abhilfe schaffen...

Kommentare:

swig hat gesagt…

beeindruckend! das werde ich mal meinem Sohn zeigen, als Möglichkeit seine Klettersucht auszuleben… später…
herzliche Grüße und viel blauen Himmel, zum Ausgleich.

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

MEI des war sicher aufregend,,,,
aber ah STÜCK HIMMEL is ah guata TAUSCH
hob no an feinen TOG
bussale bís bald de BIRGIT