Sonntag, 17. Mai 2015

kleine Fluchten...





jedes Mal wenn ich mir die Blüten der Rhododendren anschaue bin ich fasziniert. Liegen doch die Blütenblätter in Origamimanier ordentlichst angeordnet - die Natur ein Pedant?


persönlich mag ich die Weißen und die tief Lilafarbenen am liebsten

so groß und ausgewachsen wirken sie auf mich immer ein wenig verwunschen, wie aus einer anderen Zeit


aus anderen Zeiten stammen auch die Farne neben den Funkie, Hosta eine weitere Leidenschaft von uns


bis unser Königsfarn soweit ist dauert es noch, aber schön zu sehen was werden kann


und diesmal haben wir sie blühend vorgefunden, die Choisya, Orangenblumen

für 3 Stunden konnte der Fokus verschoben werden, die Konzentration auf anders tat gut
kleine Flucht,
sie braucht es manchmal...


Kommentare:

Frische Brise hat gesagt…

Viel los bei Dir...

Ich denke an Dich ❤

monique carnat hat gesagt…

wunderschöne bilder - das farn wenn es so langsam sich ausrollt finde ich zauberhaft ! man kann sich in der Natur nur wundern wie alles so verschieden ist und doch nur ein ziel, wachsen und sich vermehren.
liebe grüsse
monique