Dienstag, 8. November 2016

Nachtrag...





zu meinen Sonntagsgedanken

meistens finden mich die Zitate, Ideen, Entwürfe von mehr oder weniger bekannten Menschen.
Oft im Vorbeigehen, eher zufällig. Die meisten verlieren sich wieder, andere wiederum werden ganz altmodisch notiert, manche trägt man ein Leben mit sich 

Mir kommt es auf die Aussage des Zitates an - nicht auf die Sprache, in der ich es finde!!!

Sicher, ich hätte nach dem original Zitat suchen oder die deutsche Version nehmen können
und sicher wäre dies auch eleganter gewesen. Ich kann auch sehr gut den Gedankengang verstehen: deutsches Blog, französischer Autor und ein Zitat in Englisch = zu viel
aber,
so, wie ich es gefunden hatte, fand ich es gut
und
den Gedanken an dem Kosmopolit mag ich noch nicht aufgeben

damit aber alles wieder ins Lot kommt - hier nun das Original:
"Nous ne voulons rien manquer de notre temps : peut-être en est-il de plus beaux, mais c'est le nôtre."

und die deutsche Version:
"Vielleicht gibt es schönere Zeiten - aber diese ist unsere"

Jean-Paul Sartre 

in diesem Sinne uns allen einen allerschönsten Dienstag, denn er ist der unser


PS: falls der Eindruck entstehen sollte ich wäre "entrüstet" ob der Frage  - nein, ganz und gar nicht!!! Im Gegenteil, ich freue mich über Reflektion - denn sie macht es lebendig!!!


Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Alles klar! War auch nicht als Kritik gemeint, eher Verwunderung, denn Sartre kann ich mir nicht "englisch" denken...
Wie "hebst" du denn diese Zitatfunde "auf"?
GLG
Astrid

Plattlandtage.wordpress.com hat gesagt…

Sehr schönes Zitat, in welcher Sprache auch immer. LG und auch einen schönen "eigenen" Dienstag - Elke

Waldkind hat gesagt…

ein wunderschönes foto / eine tolel stimmung.
ich mag ihre lose zitatesammlung sehr und freue mich immer sehr darüber.
einen lieben gruß aus der zeitschleife.