Freitag, 2. Dezember 2016

friday-flowerday...


ja, schon wieder
aber die Amaryllis, ist ja die Dahlie des Winters und wer kann da schon nein sagen


kombiniert mit den Beeren der Verzweiflung (eigentlich sollte etwas anderes hier stehen, aber das kennen sie ja schon...)


dafür zeige ich noch schnell meine Adventsbastelei, in Ermangelung jüngerer Kinder fällt es dann schon mal recht gradlinig aus


aber, wenn ich morgens meine Nachrichtenrunde hinter mir habe dann kann Zweckoptimismus schon mal von Nöten sein...


Ich wünsche einen frohen zweiten Advent und weitere wundervolle Blümchen finden Sie hier

Kommentare:

Plattlandtage.wordpress.com hat gesagt…

Jetzt muss ich die Profiteuse der Botanik doch noch mal um eine Info bitten. Diese Amaryllis mit der Wachsummantelung sieht man ja dieses Jahr allüberall. Müssen die gar nicht gegossen werden??? Ich hatte sonst immer welche im Topf. Dieses Jahr das erste Mal nicht - dafür regelmässig welche als Schnittlumen. Auch schön. Bin sehr gespannt auf die Antwort. LG und einen schönen 2. Advent - Traleralera... Elke

Astrid Ka hat gesagt…

So gehts nicht nur dir.....

Rate mal, was es bei mir gibt! Nur in weiß....
Bon week-end!
Astrid

Birgitt hat gesagt…

...Beeren der Verzweiflung? zweifellos schön,

eine frohes Adventwochenende wünscht
Birgitt

Rotkraut hat gesagt…


Liebe Elke
nein, die Amaryllis muss nicht gegossen werden. Das Wachs schütz sie vor dem Austrocknen, die Zwiebel nährt sich quasi selbst. Allerdings sind dann diese Modell nach einer Saison hin...
herzliche Grüße

Plattlandtage.wordpress.com hat gesagt…

Danke für die Aufklärung! Man lernt nie aus 😉. Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent - Elke