Dienstag, 23. Mai 2017

schlendern...


zum Philosophengarten?
nein, diesmal nicht - er braucht noch ein bisschen


gut, dann zum Schattengarten




vorbei an nötigen "Restaurierungsarbeiten"


es hat etwas gedauert


bis sich der Schattenbereich
 
so entwickelt hat


wie wir uns ihn wünschten


ein Blick zurück  - das Gartenhaus ist bald nicht mehr zu sehen


streif der Blick den Waldeingang
bis dieser Gartenabschnitt fertig ist dauert es wohl noch...


PS. für den interessierten Schonlangezeitmitleser, seit dem wir den verwahrlosten Garten übernommen haben hat sich die Artenvielfalt der Wildtiere deutlich erhöht - der "Tisch" ist jetzt abwechslungsreich gedeckt...

Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Auf jeden Fall ist es wunderschön....
GLG
Astrid

Plattlandtage.wordpress.com hat gesagt…

Es sieht wirklich wunderschön aus. Und auch auf die Gefahr hin, lästig zu wirken, möchte ich nochmal nachhaken: ich hätte so gerne Ihr Rezept für den Rhabarber-Baiser-Kuchen. Ich hatte das in einem Kommentar mal erfragt und anschließend noch eine email mit der Bitte nach dem Rezept geschickt. Ich hoffe, ich verärgere Sie mit der Bitte nicht, aber ich freue mich immer, wenn ich ein Rezept bekomme, das schon getestet und für gut befunden wurde. Danke im voraus für die Hilfe und noch eine wunderschöne Gartenwoche. LG Elke

Rotkraut hat gesagt…

ohje, ja, ich hab das vor lauter, lauter total vergessen
hier das Rezept:https://www.oetker.de/rezepte/r/rhabarberkuchen-mit-baiserhaube.html

allerding halbiere ich es und nehme 3 Eier

liebe Grüße und nichts für Ungut

Plattlandtage.wordpress.com hat gesagt…

Danke, danke, danke!