Dienstag, 12. September 2017

12 von 12...


 zwei Mal wöchentlich treffe ich Ihn - 7 Wochen Patellafraktur beim Jüngsten (und noch kein Ende ist abzusehen)

schnelles Frühstück


den Flyer bei den Malschwestern gesehen - da muss ich hin...


wie schon beim Frühstück musste auch das Mittagessen "schnell" sein


Schätze beäugt


damit es nicht langweilig wird - ein Kreuzbandriss beim Hund, eine OP ist wohl unausweichlich (und das mit fast 16 Jahren)...


Meditationsübung


mit reichlich Regenpausen

für Nachschub ist aber gesorgt


ich war schon erstaunt als ich die Früchte bei der Akebia entdeckte, in Weinbaugegenden wohl möglich aber hier im Norden? - der Sommer war wohl doch nicht sooo schlecht...


ein neues Bild, ein neuer Ausschnitt




ein ereignisreicher Tag- mal sehen was uns morgen begegnet...

und Frau Kännchen ist wieder so nett den vielen 12 von 12 ein gemeinsames Plätzchen zu geben 

Kommentare:

Holunder hat gesagt…

Schon der zweite Hund mit Kreuzbandriss von dem ich in den letzten zwei Wochen höre. Wie ist das nur passiert? Bei den Bildern musste ich doch glatt zweimal lesen und dann laut lachen. Statt Malschwestern hatte ich Matsch-western gelesen....
Liebe Grüße
Andrea

Carola Haze hat gesagt…

Wir hatten zwei Hunde mit Kreuzbandriss.

Jule haben wir operieren lassen. 6 Wochen Streckverband und danach 6 Monate nur an der Leine. Es hat im gesamten fasst ein Jahr gedauert, bis zur vollständigen Genesung.

Cassy konnten wir nicht operieren lassen, da er schon 13 Jahre alt war und herz- und lungenkrank.
Bei ihm ging es nur so, mit Schmerzmedikamenten. Was soll ich sagen? Er kam besser damit zurecht als Jule und es war innerhalb 6 Monate - allerdings mit Physiotherapie - fast vollständig ausgeheilt. Leider musste er am 10.8. eingeschläfert werden, weil er anderweitig krank geworden ist.

Ich hab das 12 von 12 mal wieder vergessen. *seufz*

Liebe Grüße
Caro

Anonym hat gesagt…

Liebe Frau Rotkraut,

für den allerliebsten Hund wünsche ich alles Gute, dass er die OP gut übersteht und die Familie die Nerven behält. Wir haben auch eine Hündin - 17 1/2 Jahre alt - und in dem Alter ist es ein ständiges auf und ab. Wir waren gerade mit ihr noch einmal 3 Wochen in Frankreich im Urlaub, obwohl uns alle abgeraten hatten. Aber es war ein voller Erfolg, sie war wie ein neuer Hund. :-)

Zu dem Kofferraum mit dem neuen Pflanzen...dürfte ich erfahren, wie die Blümchen heißen, die rechts im Kofferraum stehen und weiße Blüten haben (wie ein Riesengänseblümchen)?

Alles Liebe für alle Rotkrauts...auch Glückwunsch zu Enkelkind Nr. 2!

(die seit vielen Jahren stille Leserin) Heike