31.08.2015

12tel Blick...


der Augustblick
was hat sich getan, nun, der Waldrand blüht,
ein neuer Erdhaufen ist hinzugekommen und ein weiteres Zaunelement ist niederländisch Grau geworden
ach ja, da war doch noch was
der Tisch
der ist im Moment nicht fotogen
liegt doch jede Menge Arbeit, der nicht kreativen Art, darauf...

30.08.2015

Prärie...


wenn man sich, so wie wir, mit dem Thema Gräser beschäftigt liest man häufig den Namen Lianne Pot. So entstand der Wunsch den Garten zu besuchen


letzte Woche war es dann so weit, bei durchwachsenem Wetter und einem nicht so stabilen Kreislauf 




haben wir ihn besucht - den Präriegarten

es ist immer ein großartiges Erlebnis, ein weitläufiges Gelände zu sehen, dass im Prinzip aus nur einen "Beet" besteht. Lediglich Kieswege durchtrennen die Anlage in einzelne Parzellen. In diesen werden unter anderem  Bepflanzungsbeispiele gegeben  - z.B. für kleine Gärten oder ein bestimmtes Farbschema wird favorisiert. Sollten sie mal in der Nähe sein und auch so Gartenverrücktbegeistert sein dann lohnt sich ein Abstecher auf jeden Fall!!!







ein ergänzendes Buch ist die Tage erschienen, ich hatte allerdings noch keine Zeit mich damit zu beschäftigen. Vielleicht heute, gewittert es doch immer wieder, so dass ein Gartentag immer unwahrscheinlicher wird...


 
PS. so, nun noch die Verbenen, liebe Elke,
unsere heißen: Verbena bonariensis - Patagonisches Eisenkraut
eine absolut einfach zu handhabende Staude, sie wächst bei uns in verschiedenen Gartenbereiche von trocken bis mäßig frisch, in voller Sonne. Sie ist nicht winterhart erhält sich aber durch Selbstaussaat und auch das klappt bei uns hervorragend - allerdings nur, wenn dort wo die Verbenen standen, im Nachfolgejahr (Frühjahr) nicht so ordentlich gejätet wird!!!

ich werde dieses Jahr den Versuch unternehmen einige "Mutterpflanzen" im Gewächshaus zu überwintern so dass vielleicht die Blüte der Verbenen vorgezogen werden kann

wir werden sehen...




29.08.2015

vernachlässigt...




Die Menschen müssen in der Weisheit soviel als möglich nicht aus Büchern unterwiesen werden, sondern aus dem Himmel, der Erde, den Eichen und Buchen.
 

in heutigen Zeiten würde ich noch das Herz hinzufügen - Herzensbildung eine vernachlässigte Sparte...

28.08.2015

friday-flowerday...


die "Frühen" im Garten zeigen uns ganz deutlich wie "spät" es ist


auch wenn die Unermüdlichen uns etwas anderes vorgaukeln - nun ist es soweit


die letzten, sonnenwarmduftenden Rosen kommen ins Haus
einzeln, mit wohlbedacht aufgestellt


erfüllen sie die Räume noch einmal mehr - mit des Sommers Leichtigkeit...
 



noch mehr wundervolle Blümchen finden Sie hier

27.08.2015

Optimierung...



wir werden es wohl tun - das Beet ein drittes Mal, diesmal aber nicht komplett, hochnehmen
die Prärie in Schräglage
gar nicht so einfach...