Freitag, 6. Dezember 2019

das 6. Türchen...



Die Winterbäume
Von alten, alten Zeiten
Ein Widerhall sind.


Kobayashi Issa

Donnerstag, 5. Dezember 2019

das 5. Türchen...

Der Abend kommt von weit gegangen
durchden verschneiten, leisen Tann.
Dann presst er seine Winterwangen
an alle Fenster lauschend an.

...

Rainer Maria Rilke
aus Advent 1898

Mittwoch, 4. Dezember 2019

das 4. Türchen...


"die Lösung für alles ist Salzwasser:
Schweiß,
Tränen
oder Meer"

Isak Dinesen alias Tania Blixen

Dienstag, 3. Dezember 2019

3. Türchen...


"Rosendornenmädchen"
im briefe vollends über die weiber, schilt ordentlich ein grauer geschlechtsvorstand oder curator sexus, und gibt jedes rosenmädchen für ein rosendornenmädchen aus.
J.Paul 

aus der ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten aus dem Grimmschen Wörterbuch
Herausgegeben von Peter Graf


einfach herrlich diese Wortschöpfungen aus längst vergangenen Tagen


Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass dies keine! Werbung, lediglich eine Nennung ist!!!

Montag, 2. Dezember 2019

2.Türchen...

ich kann Dir keinen Zauberteppich schenken,
Noch Diamanten oder edlen Nerz,
Drum gebe ich Dir dies Schüsselchen von Erz,
Dazu mein ziemlich guterhaltenes Herz
Zum Anmichdenken.

Ich kann Dir keine braven Sockenstricken,
Und meine Kochkunst würde Dich plagen.
Drum nimm den Scherben rosa Glas,
Der führt ins MärchenlandIchweissnichtwas
An grauen Tagen.

Ich kann Dir nicht Aladdins Lampe geben,
Kein "Sesam" uns auch keinen Amethyst.
Doch weil Dein Herz mir Flut und Ebbe ist,
hier: diese Muschel, schimmernd, wie von Tränen
Zum Nachmirsehnen.



Ich kann dir keinen Zauberteppich schenken,
Noch Diamanten oder edlen Nerz,
Drum geb ich dir dies Schlüsselchen von Erz,
Dazu mein ziemlich gut erhaltnes Herz
Zum Anmichdenken.
https://lyricstranslate.com

Sonntag, 1. Dezember 2019

das 1. Türchen...





"Am Ziel deiner Wünsche wirst du jedenfalls eins vermissen: dein Wandern zum Ziel"

Marie von Eber-Eschenbach



so, nun ist er da, der erste Dezember, der erste Advent.
Ich wünsche uns eine angenehme "Wanderung" durch den Advent und bedanke mich ganz herzlich für Ihre lieben Zuspruch!!!



Sonntag, 24. November 2019

Sonntagsgedanken...

"Ein bewölkter Tag kann es niemals aufnehmen mit einem sonnigen Gemüt"

William Arthur Ward

Freitag, 22. November 2019

friday-flowerday...


jetzt beginnt sie wieder, die anspruchsvolle Zeit der Blümchensuche


aber, durch eine lieben Gartenfreundin habe ich aber in der näheren Umgebung einen sehr netten Blumenladen gefunden

so manches fügt sich
mit der Zeit...

weitere wundervolle Blümchen finden Sie hier

Dienstag, 19. November 2019

Gewänder...


Der Abend wechselt langsam die Gewänder,
die ihm ein Rand von alten Bäumen hält;
du schaust: und von dir scheiden sich die Länder,
ein himmelfahrendes und eins, das fällt;

und lassen dich, zu keinem ganz gehörend,
nicht ganz so dunkel wie das Haus, das schweigt,
nicht ganz so sicher Ewiges beschwörend
wie das, was Stern wird jede Nacht und steigt;

und lassen dir (unsäglich zu entwirrn)
dein Leben, bang und riesenhaft und reifend,
so dass es, bald begrenzt und bald begreifend,
abwechselnd Stein in dir wird und Gestirn.

Rainer Maria Rilke

Montag, 18. November 2019

Wettlauf...



nein, ich habe noch nicht geschmückt
wie ein Kind sehe ich mit großen Augen diesem Vor-Vorweihnachtswettlauf zu
vielleicht,
kommt es daher,
dass ich immer noch im Garten bin...

aber was nicht ist kann ja noch werden,
ob ich wohl wieder einen Adventskalender machen soll,
hier im Blog - was meinen Sie?

Sonntag, 17. November 2019

1,2,3 im Sauseschritt...



und schon sind wieder viele Tage ohne Blogeintrag vorübergezogen.
Durch meine außerplanmäßigen Zahnarztbesuche haben wir viel Zeit verloren, so dass wir jetzt einen "kleinen" Wettlauf mit der (Jahres)Zeit haben. Um alle liegengebliebenen Arbeiten im Garten
erledigen zu können sind abends die Knochen schwer und der Kopf leer...



Aber ich möchte nicht versäumen, mich ganz herzlich für die lieben Kommentare vom letzten Post zu bedanken. Hätte Frau Frische Brise nicht nachgefragt, hätte Blogger die Kommentare weiter "versteckt"
Nachdem das auch geklärt ist - kann es ja weiter gehen...


Montag, 4. November 2019

es geht weiter...


Sei still, sei still
Und, hinter Wolken, heiter.
Es geht vorüber;
Und es geht auch weiter...

Mascha Kaléko


in letzter Zeit bin ich öfters nach dem Blog gefragt worden. Was denn nun sein, ob er ruht oder ob ich ihn gar "sterben" lasse
aber, ganz ehrlich - ich weiss es (noch) nicht.

Vieles hat sich in den letzten 2 Jahren geändert, Prioritäten haben sich verschoben, Tagesabläufe sind anders geordnet und nicht alles was mich beschäftigt passt mehr hier her. Für mich ein Dilemma, da ich ihn immer noch sehr mag, meinen Blog...

Nun denn, ein (Neu)Anfang ist gemacht und es geht weiter...


Freitag, 2. August 2019

friday-flowerday...

was


mir

diesmal
 
der Garten schenkte

benötigt nur ein Wort - Glück!!!


weitere, wundervolle Blümchen finden Sie hier

Montag, 29. Juli 2019

Montagsgedanken...


"The more relaxed you are, the better you are at everything: the better you are with your loved ones, the better you are with your enemies, the better you are at your job, the better you are with yourself."

Bill Murray

Freitag, 26. Juli 2019

friday-flowerday...


dass ich mich dieses Jahr noch an Duftwicken erfreuen darf erfreut mich sehr


die erste Aussaat haben sich die Schnecken schmecken lassen...


da braucht es dieser Woche auch gar nicht mehr


und auch draußen - Minimalismus
aber dies wird sowieso das Credo der nächsten Epoche auf diesem Planeten...


weitere, wundervolle Blümchen finden Sie hier



Sonntag, 21. Juli 2019

friday-flowerday...

 
man kommt ja zu nichts, entweder ich halte mich am Gartenschlauch fest oder treibe mich in Krankenhäusern rum...


beides, die Trockenheit als auch das Erlebte im Krankenhaus lasen einen nachdenklich zurück...


umso schöner dann durch den Garten gehen zu können


und sich seine Freitagsblümchen ins Haus holen zu können!!!


jetzt nochmal im Gesamten, ausgesprochen farbig, diesmal...


weitere, wundervolle Blümchen finden Sie hier



Sonntag, 30. Juni 2019

12tel Blick...



wenn man es großzügig betrachtet könnte man meinen das Projekt ist beendet, wer aber einen Garten sein Eigen nennt weiss, dass dieses Ereignis seltenes eintritt...
Ich musste von einer neuen Perspektive aus fotografieren, denn vom vorherigen Standort hätte man noch weniger die Veränderung sehen können.
Das erste Bild zeigt den Weg der aus dem "Wald" führt, das Projekt für das nächste Jahr...
 

 dieser Weg teilt sich dann

 in zwei Hauptwege


in der Mitte darf sich die Hortensie, jetzt bei richtigen Lichtverhältnissen, erholen


und dem antiken Gefäß einen neuen Standort bieten


abschließend kommt man zu einem Sitzplatz, wer weiss wer dort einmal rastet...


und, trara
das Osterbild,
es darf mal Probehängen
viele Dienstage sind ausgefallen uns so werden es wohl jetzt Herbst- oder Weihnachtsschafe, mal sehen...
 


ein herzliches Dankeschön geht an Eva, die den Blicken eine Heimat gibt!