Dienstag, 18. September 2018

September...

Der Rauchgeruch der Frühe im September.
Das Gräsergrün ergraut vom Tau.
Tief fahren Wolken. Wie November.
Doch über ihnen ist ein Blau,
Ein Osterblau, ein Lebensblau,
Ein Blau aus allen Ewigkeiten,
Ein Blau zum Fliegen. Und der Welt
Müßte man einen Tag bereiten
So rein wie dieses reine Blau
Und ungetrübt von grauem Tau.



Eva Strittmatter, Blauer Tag

Montag, 17. September 2018

Sonntagsgedanken am Montag...


Ich lebe in meinen Träumen. Die anderen Leute leben auch in Träumen, aber nicht in ihren eigenen. Das ist der Unterschied.

Hermann Hesse

Nachtrag, mal wieder...


es ist wohl ein Jahr des hinterher Laufens, des Austarierens
des Festhaltens, in Wort und Bild
und des Loslassens,
ja, da wäre es wieder...

die letzten zwei Wochen waren so randvoll, dass es manchmal fast surreal anmuten was alles in dieser Zeit passiert ist.
 

es gab Wassermädchenkeksbackzeit


die älteste Tochter weiß was ihrer Mutter gefällt


und nebem den Kinder guttut


dann haben wir den ersten Geburtstag vom Bruder (er ist sooo süß) gefeiert, meine Gute - die Zeit...

war ich mit Herrn Rotkraut in Hilden


habe ich versucht mich abzulenken


und dann war er da, der Tag des Eingriffs. Nüchtern betrachtet alles halb so schlimm, nur diesmal wollte die Psyche, dies zickige Ding, nicht so recht...


da halfen auch Ablenkungsmanöver nur bedingt...



erst am Samstag, im Garten beim Blümchen schneiden kam dann so etwas wie Entwarnung... 



enthält Werbung, unbeauftragt, unentgeldliche

Sonntag, 2. September 2018

Sonntagsgedanken...


Die Pracht der Gärten hat stets die Liebe zur Natur zur Vorraussetzung.

Germaine Baronin von Stael

Samstag, 1. September 2018

friday-flowerday...



mit so manchen Pflanzen in unserem Garten muss man nachsichtig sein, sie wachsen ja nicht
wie die Pest um uns zu ärgern, nein, es ist ihre Lebensfreue die sie so expandieren lässt...




(falls Sie Hopfen hübschen finden, rate ich Ihnen, überlegen Sie sich es sehr gut welchen Gast Sie da in Ihren Garten einladen...)



aber auch andere Gartenbewohner haben einen erstaunlichen Lebenswillen, etwas Regen und moderatere Temperaturen und schon blüht es wieder



so gebändigt - schönster Spätsommer...


weitere wundervolle Blümchen finden Sie hie

Mittwoch, 29. August 2018

unwegsam...


dank des Regens sind die Temperaturen wieder moderater, oder so


Regen ist dann auch das Stichwort, der Cornus im Eingangsbereich ist über die Jahre recht groß geworden


und so wurde, besonders nach Regen, der Gang zur Haustür für Besuch oder dem Postboten
ein nasses Unterfangen


nachdem wir den Cornus versucht haben über den Schnitt zu bändigen, er sich aber davon unbeeindruckt zeigte - musste er weichen...

Fortsetzung folgt...