Dienstag, 11. August 2020

Dienstagsgedanken...

 "Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch"

William Shakespeare

Nachlese...

 









 

 

 

 

 

 

 

hier war es wieder etwas ruhiger die letzten 5 Tage, ich hatte Geburtstag, einen Runden noch dazu.
Erst wollte ich nicht feiern, doch dann kam es ganz anders.
Es wurden viele kleine Feste, mit wundervolle Begegnungen und Gesprächen. Alte Freundschaften wurden gepflegt und Neue gefestigt. So ein Geschenk, so ein Glück...






Donnerstag, 6. August 2020

schnell...


es ist schon spät, daher gibt es heute keine Antworten, sondern ein schnelles, köstliches Pastagericht. Es ist jedes Jahr das gleiche Prozedere, erst bangt man um seine Zucchini und dann gibt es eine Schwemme...

nun aber zum Rezept:
einen ausreichend großen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen
wenn das Wasser sprudelnd koch die Nudeln, in diesem Fall Linguine, hineingeben und nach Packungshinweis garen.
2-3 mittelgroße Zucchinis durch so ein Spiraldingens drehen oder in feine Julienne schneiden
mit Olivenöl anbraten
Salzen, pfeffern
von 1 Zitrone Zesten abschaben
danach die Zitrone auspressen
1/2 Bund Minze waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden
eine ordentliche Portion Parmesan reiben
wenn die Nudeln gar sind, etwas Nudelkochwasser abfangen und beiseitestellen
die Nudeln durch ein Sieb abgießen

Nudeln wieder in den Topf füllen
die Zitronenzeste
den Zitronensaft
die Minze
1 Eßl. Oliven oder Leinöl und die gebratenen Zucchini
hinzufügen
falls es zu trocken sein sollte etwas von dem Nudelwasser hinzufügen
zum Schluss 2/3 des Parmesans unterrühren
auf Teller anrichten und mit dem restlichen Käse bestreuen
fertig

es ist so simpel wie genial
die Grundidee stammt von Herrn Oliver, ich habe lediglich die Arbeitsschritte etwas abgewandelt


Kann Spuren von Nüssen und Werbung enthalten, das ist natürlich Quatsch, ich benenne lediglich den "Rezeptentwickler" in diesem Sinne - guten Appetit...




Mittwoch, 5. August 2020

Antworten...




Zu nächst möchte ich mich herzlich für die gestellten Fragen bedanken. Ich fange mit Frau Brieses Fragen an, da sie die Erste war. Nun, Du möchtest etwas mehr "Alltägliches" von mir erfahren 

na dann, heute Morgen sind wir nach einer gefühlten Ewigkeit, seit März, wieder in die schönste Stadt des Nordens zum Wochenmarkt gefahren. Wenn auch nicht alle Stände da waren, es ist Ferienzeit, ist es für mich die schönste Art Lebensmittel zu kaufen. Danach mussten wir noch in den Supermarkt, es geht halt nicht "ohne". Auch das hat sich mit dem Virus geändert, sind wir früher wöchentlich einkaufen gegangen, so gehen wir jetzt nur noch alle 10 bis 14 Tage zum einkaufen...







und ansonsten waren wir im Garten - bis es dämmerte
denn, wir haben am Wochenende etwas vor...

Fortsetzung folgt...




Dienstag, 4. August 2020

Fragen...




haben Sie welche, also Fragen, an mich?
hier auf dem Blog schreibt man ja immer ein bisschen ins "leere"
Das ist bei Instagram ein bisschen anders, vielleicht ist es auch deswegen im Moment so erfolgreich.

Durch die längere Abwesenheit und nicht jeder folgt mir auf Instagram kann es sein das es die ein oder andere Frage gibt
trauen Sie sich
ein Blog ist nur so lebendig wie seine Leserschaft aktiv ist
nun dann...

Sonntag, 2. August 2020

Sonntagsgedanken...












"Es ist nicht wichtig, was du betrachtes, sondern was du siehst"