Mittwoch, 27. Oktober 2010

Tag 6...


ohne
und
es geht viel, viel besser als gedacht.
Was jetzt folgt ist eine gründliche Entgiftung - meine Haut zeigt mir ganz deutlich das der Organismus Unterstützung braucht...

Kommentare:

Frische Brise hat gesagt…

Gut, gut, gut!!!
Weiter so!

Anonym hat gesagt…

Guten Morgen Frau Rotkraut, darf ich fragen wie ihre Haut das zeigt? Ich bin kurz davor auch aufzuhören, würde so gerne. Habe aber etwas Angst davor, was ist mit Entzugserscheinungen? Nehmen sie Nikotinpflaster oder ähnliches?
Entschuldigung für die vielen Fragen.
Liebe Grüße Marina

Anonym hat gesagt…

Toll, ab jetzt wird es immer einfacher. Schwierig sind eigentlich höchstens noch die Routinen, die damit verknüpft sind. Ich z. B. mochte einige Wochen keinen Kaffee mehr, weil Kaffee, womöglich im Café ohne ..., nee!
Aber auch das legt sich.Völlig!
Anka, ehemalige Gerne- und Hardcoreraucherin mit bis zu 40 Zigaretten am Tag und seit mehr als7 Jahren Nichtraucherin - von einem Tag auf den anderen ohne Pflästerchen und ähnliches - ebenfalls nach einer ganz schlimmen Bronchitis.

susan hat gesagt…

tolle sache, das.
weiter so. durchhalten.

ich bin jetzt 6 jahre und irgendwas ohne, aber ich hab trotzdem immer wieder momente, wo ich nur zu gern zum glimmstengel greifen würde. allein ich tu es nicht, weil ich spätestens bei der 2. zigarette wieder voll auf droge wäre...
*hach*

liebe grüsse
susan

NJ hat gesagt…

Hab garnicht mitgekriegt, dass es ums rauchen geht, wunderte mich... bis ich dann die Kommentare las.
Ich druecke fest die Daumen. Ich bin seit 1989 Nichtraucherin. Und war davor begeistere Raucherin, die sich Nichtrauchen nich vorstellen konnte. Klappt prima, und das beste (und schwerste), was ich je machte.

NJOma hat gesagt…

wupps, der obrige Komment ging ohne mein Wollen ab, wollte noch hinterlassen, wer ich bin...

Frau Landgeflüster hat gesagt…

Und wieder ein Tag geschafft :-))

Alles Liebe für Euch beiden. Ihr schafft das!