Dienstag, 27. Juni 2017

gefunden...


Ich ging im Walde
So für mich hin,
Und nichts zu suchen,
Das war mein Sinn.

Im Schatten sah ich
Ein Blümchen stehn,
Wie Sterne leuchtend,
Wie Äuglein schön.

Ich wollt' es brechen,
Da sagt' es fein:
Soll ich zum Welken
Gebrochen sein?

Ich grub's mit allen
Den Würzlein aus,
Zum Garten trug ich's
Am hübschen Haus.

Und pflanzt es wieder
Am stillen Ort;
Nun zweigt es immer
Und blüht so fort.

Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Aber das Erigeron hast du doch nicht irgendwo ausgegraben? :-D
Alles Liebe!
Astrid

swig hat gesagt…

Die muss man hier nicht ausgraben, sie kommen von ganz alleine. Und ich liebe sie!
Herzliche Grüße!

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

i find de ah immer so NETT,,,
und als KIND ham ma immer KRANZAL gmacht...

hob no an feinen ABEND
bis bald de BIRGIT