Mittwoch, 23. März 2011

Serie...


man könnte glauben wir finden Gefallen an OP-Termine...
am Montagmorgen dann wieder - diesmal ein vierbeiniges Familienmitglied

Herr Knut hat seit ca 4 Monaten Probleme mit seinen Pfoten. Am Anfang war nur eine Pfote davon betroffen - jetzt wechseln sie sich ab mit dem wund und rissig sein. Gerne auch mal alle Pfoten gleichzeitig.

Die ganzen vorausgegangenen Untersuchungen, Diagnosen und Therapien (Schilddrüse, Diabetes und Nierenwerte alles im Normbereich) haben bisher nicht geholfen.

Auch die Schmerzmittel, die er täglich bekommt, helfen nur bedinngt. Er mag kaum noch raus gehen. Jeder Schritt bereitet ihm höllische Schmerzen. Und deshalb haben wir gestern mit unserer Tierärztin beschlossen Gewebeproben aus einer der betroffenen Pfoten zu entnehmen. Durch diese Maßnahme erhoffen wir uns einen schnelleren und zielgenaueren Befund - damit dem Lieben endlich geholfen werden kann.

Morgen hat er Geburtstag, seinen 8 und wir hoffen das er noch so einige Jährchen mit uns verbringt

Kommentare:

Frische Brise hat gesagt…

Och, ich mag den Knut!
Ich wünsche alles Gute!

Und für alle anderen Familienmitglieder auch weiterhin gute Besserung und sonnige Grüße aus Hamburg!

Anonym hat gesagt…

Eine sonst stille Leserin wünscht Herrn Knut alles Gute für die kleine OP.
Liebe Grüße
Alexandra

Brigitte hat gesagt…

Liebe Frau Rotkraut, der Hund einer Freundin von mir hat auch Pfotenprobleme und sie zieht ihr zu jedem Spaziergang Schuhe an. Das hilft schon, zumal man dadurch eine Infektion der Ballen vermeiden kann. Und der Hund kann schmerzfreier laufen.
Mit herzlichem Gruss
Brigitte
P.S. Herr Knut hat so ein liebes Gesicht!